ana bilić

Fremd nicht fremd – Theaterstücke
Edition Ovidia, 2024
 
In dieser Sammlung entfaltet sich eine anspruchsvolle Fusion von fünf humorvollen, heiteren Theatertexten, die das delikate Thema des Fremdseins reflektieren. Die Protagonisten entstammen verschiedenen Kulturkreisen und stehen den zeitlosen menschlichen Fragestellungen gegenüber: Liebe, gesellschaftlicher Status, Familie, Freundschaft, Nachbarschaft, Ehe, Erfolg und Beruf. Diese Theaterstücke bieten sowohl die Unterhaltung als auch regen zum Nachdenken über die Vielfalt der menschlichen Erfahrung an. Das ist die Welt des Fremdseins in all ihren Facetten.
Ein Blick auf die Stücke: 1. Integrationswettbewerb – eine Komödie. Ein humorvolles Werk, das die Herausforderungen der Integration auf fröhliche Weise beleuchtet. 2. Im Prater – eine dramatische Episode. Eine lustige Episode, die mit Feingefühl die Tiefen menschlicher Emotionen im Wiener Prater erkundet. 3. Auf der Suche – ein Schauspiel. Eine Geschichte über Identitätssuche und den sehnsüchtigen Wunsch nach Zugehörigkeit. 4. Glück auf, Ausländer! – ein Monolog. Ein intensiver Monolog über das Leben als Ausländer mit spitzfindiger Durchtriebenheit ausleuchtet. 5. Šemso – ein Monolog für 2 Personen. Ein dynamischer Monolog, der von zwei Personen geteilt wird und tiefgreifende Einblicke in ihre Lebensgeschichten gewährt.